Startseite
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt
 


 

http://myblog.de/der-illusionist

Gratis bloggen bei
myblog.de





 
Musik und Lesen

Der geheimnisvolle Fremde steht exakt zwischen der Musik und der Literatur. Das tut er seit Jahrzehnten.
Kürzlich hat er sich einen Scherz mit mir erlaubt.

Über die ungreifbare Verbindung zwischen Literatur und Musik ist bereits vieles geschrieben worden. Eines das Vermächtnis des anderen, untrennbar verwoben in: Lyrik. Genau.

Neulich saß ich als Beifahrer im Auto auf dem Weg in die Stadt und las Hemingways "Wem die Stunde schlägt".
Maria erklärt dem Inglés gerade mit einem gewissen verzweifelten Stolz, wie man sich die Kehle aufschlitzt. Ich weiß den Wortlaut nicht mehr, obwohl ich ihn mir merken wollte. Für den Fall, dass ich im Alter ein Zyniker werden sollte, muss ich über solche Dinge bescheid wissen.
Auf jeden Fall erzählt Maria gerade sehr sorgfältig und genau wie sie sich in Gefangenschaft verhalten würde, das Messer knapp unter das linke Ohr ansetzen und dann mit passablem Druck quer rüber zum anderer Ohr, und so weiter ... da höre ich entfernt ein Lied, das mir schon nach den ersten Sekunden bekannt vorkommt, diese Stimme, das ist doch Cat Stev... also Yusuf Islam und er singt, ist es zu fassen: the first cut is the deepest.
Kurz bin ich verblüfft, über das Besondere im Allgemeinen und das Allgemeine im Besonderen, dieser zynische, zyklische Schweinehund namens "Leben", aber dann beruhige ich mich: Das Leben weiß Bescheid, kennt die Sachlage, und es ist verdammt alt. Es darf zynisch sein.
22.9.07 21:58
 


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung